Meine Kinobesuche und alles was mir sonst wichtig erscheint
Zufallsbild - F5 f�r andere!

Kategorie — Urlaub

Dömitzer Eisenbahnbrücke

Auf unserer Radtor auf dem Elberadweg besuchten wir auch die Reste der alten Eisenbahnbrücke bei Dömitz. Bei Wikipedia könnt ihr einiges über die Geschichte dieses Bauwerks nachlesen. Hier sind erst einmal ein paar Fotos.


02_Doemitz_4


02_Doemitz_18


02_Doemitz_16


02_Doemitz_26

22.5.2010   Kommentare deaktiviert für Dömitzer Eisenbahnbrücke

Elberadweg 2010

In der letzten Woche waren wir wieder zu viert an der Elbe unterwegs.
Es ging über sieben Tage, fünf Etappen und einen Tag Sightseeing in Magdeburg mit insgesamt 316 km. Unterwegs habe ich 469 Mal auf den Auslöser meiner Kamera gedrückt. Dieses Jahr werde ich hier davon hoffentlich ein paar zeigen.

[Mehr lesen →]

30.4.2010   Kommentare deaktiviert für Elberadweg 2010

Volksradfahren in Munster

Heute war Volksradfahren auf dem Truppenübungsplatz Munster.
Das Wetter hielt sich gut, bis wir nach 55 km radeln auf der Rückfahrt auf der Autobahn in den ersten Regenschauer kamen.
Im Gegensatz zum Truppenübungsplatz Bergen im letzten Jahr, war die Umgebung etwas zu eintönig.

panzer1

panzer2

pause

parkplatz

19.7.2009   Kommentare deaktiviert für Volksradfahren in Munster

Historische Schleusenfahrt

Letzten Mittwoch waren wir mit dem Fahrgastschiff „Leineschloss“ unterwegs.
Es ging auf dem Mittellandkanal vom Sperrtor über das „Lohnder Meer“ in den Stichkanal nach Linden und weiter durch die Schleuse in den Leineabstiegskanal bis zum Zusammenfluss von Leine und Ihme.
Der Stichkanal ist noch in dem Zustand, wie er 1912 fertiggestellt wurde, viele der Brücken, die ihn überqueren, sind ziemlich niedrig. Um dort hindurchzupassen, musste das Kapitänshäuschen und die Überdachung auf dem Oberdeck abgesenkt werden.

tiefe_bruecke

Ein spektakuläres Erlebnis war das.
Hier sind noch ein paar weitere Eindrücke der Fahrt:

gegenverkehr

pause

zugverkehr

19.7.2009   Kommentare deaktiviert für Historische Schleusenfahrt

400 km an der Elbe

Letzte Woche waren wir zu viert mit dem Rad von Cuxhaven bis Hitzacker unterwegs. Das Wetter hätte zwar besser sein können, aber wir wurden nur ein Mal richtig nass. Über die einzelnen Etappen werde ich separat berichen und auch ein paar der über 250 Fotos, die ich geschossen habe, zeigen.

12.5.2009   Kommentare deaktiviert für 400 km an der Elbe

Der Grüne Ring

Gestern war es endlich soweit, wir haben den Grünen Ring (fast) umrundet.
Gegen den Uhrzeigersinn ging es um 9:30 Uhr los. Auf den Wiesen bei Marienwerder sahen wir unseren ersten Storch, es sollte nicht der letzte gewesen sein. In Ahlem fährt man auf diese schnuckelige Kirche zu.

Kirche

Im Bereich der Alten Leine bei Laatzen war dieser Baum über den Flußarm gestürzt. In der Nähe standen diesmal gleich zwei Störche auf der Wiese und eine Bisamratte flitzte über den Weg.

Baum

Hinter dem ehemaligen Expo-Gelände war ein Aussichtshügel angelegt, auf dem man einen guten Blick über das Messegelände hat.
Weiter ging es zur Hindenburgschleuse, wo wir gerade dazukamen, daß zwei Schiffe angehoben wurden. Das Schleusentor wird übrigends nach unten gekippt.

Schleuse

Irgendwie hatten wir dann die Abzweigung zum Altwarmbüchener See verpasst, und da es etwas grauer wurde, beschlossen wir, am Kanal weiter zu fahren.
Es wurden dann fast 70 Kilometer bis nach Haus. Das Wetter besserte sich und das geplante Grillen konnte stattfinden.

16.8.2008   Kommentare deaktiviert für Der Grüne Ring

Wo sonst Panzer rollen

Heute war Volksradfahren auf dem Truppenübungsplatz Bergen. Es wurden drei verschiedene Strecken von 24, 52 und 77 km angeboten.
Trotz des etwas durchwachsenen Wetters fuhren wir die lange Strecke. Bis Kilometer 30 blieb es auch trocken, die nächsten 30 Kilometer nieselte es aber fast ohne Unterbrechung. Als sich die verschiedenene Strecken trennten, fuhren wir fast allein durch eine wundervolle Wald- und Heidelandschaft, in der auch ein paar alte Panzer vor sich hin rosteten.

Panzer 1

Panzer 2

Mitten in dem Areal befinden sich ein paar Hügelgräber, wo man wohl sonst auch nicht so ohne weiteres hin kann.
Die Sieben Steinhäuser.

Grab 1

Grab 2

Grab 3

Wir waren zwar nach viereinhalb Stunden ziemlich platt, aber stolz, die Strecke geschaft zu haben.
Nächste Woche haben wir uns den Grünen Ring rund um Hannover vorgenommen.

10.8.2008   Kommentare deaktiviert für Wo sonst Panzer rollen

Herbst im Harz

Ich habe noch gar nicht von der Radtour erzählt, die ich mit meinem Jüngsten unternommen habe.
Im Sommer kamen wir auf die verrückte Idee, mit dem Rad bis zum Brocken zu fahren, hatten aber erst in den Herbstferien die Gelegenheit dazu.
[Mehr lesen →]

11.12.2007   Kommentare deaktiviert für Herbst im Harz

Eine Woche Urlaub

Endlich mal ein paar Tage raus aus dem Alltagstrott, ich war mit meine Söhnen und meinem Neffen auf einem Bauernhof in der Schneiffel. Das liegt bei Bitburg an der belgischen Grenze.
Da wir schon mal dort waren und uns auskannten, begann der Urlaub gleich nach der Ankunft. Die Kinder waren den ganzen Tag auf dem Hof unterwegs, nur zum Essen ließen sie sich blicken. Das Wetter war auch besser als man es zu dieser Jahreszeit erwartet, so daß ich einige Wanderungen unternahm und dabei fleißig fotografierte. Hier ein Beispiel:

heuballen

Gefaulenzt habe ich natürlich auch genug, mit einem guten Buch (z.B. Diabolo von Dan Brown oder Die Säulen der Erde von Ken Follet) in der Sonne gesessen, ein Nickerchen gemacht, oder einfach mit den anderen Gästen ein wenig geplaudert.
Den Kindern hat es auch gefallen, mal ohne Mutter, die aufpaßt, ob Zähne geputzt werden, oder eine neue Unterhose angezogen wird.
Meine Frau sah aber auch sehr erholt aus, als wir gestern wieder kamen. Vieleicht werde ich das mal wiederholen.

22.10.2006   Kommentare deaktiviert für Eine Woche Urlaub

Ein paar Tage in Hamburg

Letzte Woche haben wir uns ein paar Tage ohne Kinder in Hamburg gegönnt. Beide Jungs waren letzte Woche unterwegs, der kleine mit den Pfadfindern beim Bundeslager, der große war in Schöningen in der Jugendherberge und lernte Flash-Programmierung.
Diese Zeit nutzten wir, um mal ein paar Tage allein etwas zu unternehmen. Wir quartierten uns in Hamburg in der Jugendherberge Auf Dem Stintfang ein. Das liegt genau oberhalb der Landungsbrücken und man hat einen tollen Blick von der Frühstücksterasse auf die Elbe.

[Mehr lesen →]

14.8.2006   Kommentare deaktiviert für Ein paar Tage in Hamburg